Nach der gefeierten Premiere im Q Club ist der Videoclip zu MO3TA‘s neuer Single VIP endlich online! Für alle die den Clip noch nicht gesehen haben, dies könnt ihr gleich hier und jetzt nachholen:

Den Clip könnt ihr natürlich auch auf YouTube feiern. Und nach diesem musikalischen und optischen Vorgeschmack, darf man durchaus gespannt sein, was MO3TA’s kommendes Soloalbum Arabfuego sonst noch bereit hält! Weitere Infos zu MO3TA und seinem neuen Album wird es hier, auf Facebook, MySpace und Restorm geben. Wir halten euch jedenfalls auf dem Laufenden!

Aufgepasst! An der Provocateur Party am 12. März 2011 im Q Club findet der Clip-Release von MO3TA‘s neuster Single VIP feat. Shadil und A-Boom statt! Freut euch auf ein wildes und professionelles Musikvideo, welches nebst Ohrenwurm-Effekt, teuren Autos, schönen Frauen und dem hitzigen Club-Treiben auch eine gesunde Portion Selbstironie an den Tag legt! Zudem legen an der Party keine geringeren DJ’s auf, als M-Live, A.S. ONE und Electro Kids. Was will man mehr?  Also kommt vorbei und seht zum ersten Mal den Clip zu VIP!

MO3TA-VIP-PROVOCATEUR

Den Song könnt ihr euch übrigens HIER bereits auf iTunes besorgen! Weitere Informationen zu MO3TA’s neuem Album Arabfuego werden folgen. Um euch auf den Abend einzustimmen, findet ihr HIER MO3TA’s letzten Clip Ach ban lik.

Zeit für VIP, Zeit für MO3TA, am 12. März 2011 im Q Zürich!

MO3TA meldet sich zurück mit neuem Sound! Seit Anfang März steht nämlich seine neuste Single VIP feat. Shadil und A-Boom offiziell auf iTunes für schlappe CHF 2.20 für jedermann zur Verfügung! Also worauf wartet ihr noch? Klickt einfach auf die untenstehende Grafik und holt euch den Track!

mo3ta_vip_picture

Der Club-Hit VIP – zu welchem übrigens auch gleich ein professionelles Musikvideo abgedreht wurde – ist der vielversprechende Vorbote von MO3TA’s neuem Album Arabfuego, welches Ende Mai erscheint! Mit diesem Werk wird MO3TA neues Terrain beschreiten, denn damit er ist der erste Künstler der ein Reggaeton-Album auf Arabisch veröffentlicht. Man darf also gespannt sein!

Wie es beim Schweizer Hip-Hop-Portal Aightgenossen.ch so üblich ist, wird über neue und interessante Releases ein ehrliches Review verfasst. Und dies war nun auch beim Album Immerhin von Rappresentas der Fall. Nachlesen könnt ihr das objektive Review hier:

Aightgenossen.ch

Nebenbei zur Erinnerung, kaufen kann man das gute Album Immerhin noch immer DA und DA und DA und DA und DA und DA und DA.

I

Lange war es still auf der Inferno-Page über die Jungs von Rappresentas, dabei war bei der jungen Rap-Combo wahrscheinlich so viel los wie noch nie! Damit ihr hier nichts verpasst findet folgend einen kurzen Überblick über die letzten Wochen:

I

Release Debüt-Album „Immerhin”

Immerhin

Voller Stolz dürfen wir verkünden, dass das Debütalbum „Immerhin” von Rappresentas ab sofort und überall erhältlich ist! Ihr könnt euch auf eine Scheibe freuen, die technoide Instrumentals und anspruchsvolle Rap-Parts mit melancholischem Gesang vermischt und dabei eine ganz schön sexy Figur macht. Das ganze ergibt dann – wie wir es nennen – eine hübsche Ladung Elektro-Trash-Rap! Ein subjektiv und zeitlos gemaltes Erstlingswerk, das irgendwie einfach so passiert ist. Immerhin. Ein Snippet kann DA angehört werden.

Erhältlich ist die CD übrigens HIER. Zudem hat sich die Crew eine eigene Shoppingmeile durch die ganze Stadt Zürich aufgebaut, wodurch das Album nun in vielen exklusiven und urbanen Lifestyle-Filialen erhältlich ist.

I

Rappresentas sind online!

Rappresentas

Neu  findet ihr künftig alle Informationen rund um die Band auf ihrer neuen Internetseite www.rappresentas.ch!

I

Medienauftritte

Dadurch, dass das Debüt-Album „Immerhin” überall sehr gut angekommen ist, hat sich auch die Medienpräsenz der Band gesteigert. Nebst der Nominierung für den Schweizer Hip-Hop-Award als „Best Newcomer” gab es folgende Artikel oder Interviews:

20 Minuten
usgang.ch
students.ch
Zürich Nord
Aightgenossen.ch

Für weitere Informationen könnt ihr euch jederzeitvertrauensvoll an rappresentas@gmail.com wenden.

Liebe Freunde und Freundinnen

Wie die einen von euch vielleicht bereits mitbekommen haben, hat sich aus dem Musizieren von Rappresentas irgendwie ein sehr tolles Album ergeben. Immerhin.

Und da es nun schon so weit gekommen ist, möchte die Crew natürlich die Möglichkeit nutzen, euch ihr Debütwerk auch gebürtig vorzustellen!

Aus diesem Anlass findet die Pre-Releaseparty zum Album „Immerhin” am Donnerstag dem 21. Oktober ab 21:00 Uhr im Revier Zürich statt!

rappresentas_immerhin_prerelease

Euch erwartet neben netten Partysnacks auch ein einmaliges und abwechslungsreiches Live-Set in dem euch Rappresentas hautnah durch das komplette neue Album führen werden. Und da die Scheibe offiziell erst ab dem 29.10.2010 erhältlich ist, wird es zudem die erste Gelegenheit sein, sich eine dieser lustig-sexy-gestörten CD’s unter die Nägel zu reissen.

Wir freuen uns auf euer Kommen und Abgehen!

Der Anlass findet übrigens rund um die neue und sehr empfehlenswerte Party-Reihe ESC WIRE statt! Somit ist also auch für eine anständige Afterparty gesorgt!

Was: ESC WIRE & Rappresentas – Pre-Release Album “Immerhin”

Wo: Revier, Hohlstrasse 3, Zürich
Wann: Donnerstag 21. Oktober 2010, ab 21.00 Uhr
Afterparty: DJ’s Doobious, Dizzy

Dieser Event auf Facebook

Immerhin haben es die Jungs von Rappresentas endlich geschafft die ersten Töne ihrer Musikalien in einem kompakten, apetitanregenden, sexy sauberen Snippet zu verpacken. Den ganzen Plausch findet ihr hier:

Herunterladen könnt ihr euch das Schnipp Schnapp übrigens auf dem myspace-Profil der Crew.

Wie aus dem Video knapp zu entnehmen ist, erscheint ihr Debütwerk am 29.10.2010. Weitere Infos folgen!

Rappresentas auf Facebook

Rappresentas auf restorm

Rappresentas auf Mx3

Rappresentas auf myspace

„Das isch de realst Shit woni je schribe…”, so beginnt der Track „Als würde mir nöd existiere”, den MO3TA einst zusammen mit dem Rap-Urgestein E.K.R. zu den Ausschreitungen in Paris 2006 aufgenommen hat. Nun, ein paar Jahre später, ist der Track ab sofort auf E.K.R.’s „Johnny Clash EP” zu finden – ein Sammelsurium von bislang noch unveröffentlichten Perlen von 2004 bis 2006. Diese 10 Track starke EP wird euch nun zum kostenlosen Download angeboten! Holt euch also das Teil schleunigst auf Familienbetrieb.ch!

Doch damit nicht genug, zum Track „Als würde mir nöd existiere” gibt es nämlich noch einen Videoclip, den ihr euch hier anschauen könnt:

Endlich ist es so weit, seit dem 18. September ist das unvergleichliche und voller Spannung erwartete Erstlingswerk von MO3TA offiziell erhältlich. Hol dir das Werk über Itunes, bei HipHopGlobe, beim Plattendealer deines Vertrauens oder einfach über www.infernomuzik.ch.

ghorba-muzik-cover

Feinster arabischer Rap gemischt mit einer Prise Reggaeton und Raï. So tönt «Ghorba Muzik», das Debutalbum des jungen MO3TA (gesprochen Muata). In 16 Tracks erzählt der Sohn eines marokkanischen Einwanderers und einer Schweizer Mutter von seinem Leben in der Ghorba. Ghorba ist die Fremde, der Ort wo er lebt aber nicht seine Heimat ist. Er bringt in seinen Texten die Problematik auf den Punkt, die viele Jugendlichen mit fremden Wurzeln tagtäglich erleben: Die Sehnsucht nach der Heimat, die Konfrontation mit Rassismus, die Probleme im Alltag in einer fremden Kultur aber auch die schönen Seiten dieses Lebens werden mit fröhlichen Partytracks angesprochen. Natürlich fehlen auch die starken Raptracks nicht auf denen er sich als gestandener Rapper beweist.

Unterstützt wird «MO3TA» dabei von dem arabischen Sänger Samir Essahbi, der auch schon mit Greis zusammengearbeitet hat, Max Urban, der nächste Schweizer R’n'B Star, S.V.E.N. aus Lausanne, Toni der Assi und seiner Crew C4STYLE. Für die mitreissenden Beats haben Gheef Beats, H.S.A, Dust Beatz, Pho und Blax gesorgt.

«Ghorba Muzik» ist ein starkes Album und findet sein Publikum nicht nur bei den Secondos und den Jugendlichen mit fremden Wurzeln, sondern richtet sich an alle Menschen, welche die Ohren für diese Thematik offen haben, die in allen europäischen Städten präsent ist.

Weitere (Presse-) Infos hier:
http://www.infernomuzik.ch/index.php…a-ghorba-muzik

Um euch das Warten auf MO3TA‘s erstes Soloalbum Ghorba Muzik etwas schmackhafter zu machen, ist nun endlich das offizielle Snippet online! Führt es euch am besten sofort und gleich hier zu Gemühte:

Releasedatum ist der 18. September 2009. Besorgt euch die Scheibe über Itunes, bei HipHopGlobe, beim Plattendiealer deines Vertrauens oder einfach über www.infernomuzik.ch. Für weitere Infos (und Vorab Tracks!) checkt: www.mo3ta.com