Verehrte Liebhaberinnen und Liebhaber von guter Schweizer Musik

Mit Freudentränen in den Augen darf ich euch das Release vom “Inferno Muzik – The Sampler” bekannt geben:

Am 30.1.2009 befindet sich das Prachtswerk in allen guten CD-Läden
, auch beim Musik Dealer deines Vertrauens!

Bestelle JETZT “Inferno Muzik – The Sampler” im Internet auf Hiphopglobe.ch

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Download Snippet

Oder direkt anhören auf MySpace von DustBeatz

Offizieller Pressetext:
Inferno Muzik wechselt auf die Überholspur und gibt Vollgas! Während in der Schweizer Musiklandschaft sich niemand richtig traut, mal etwas Neues zu machen, überzeugen die Produzenten und Künstler von Inferno Muzik mit innovativen Konzepten und frischen Musikideen. Auf dem ersten hauseigenen Sampler pumpt Rap, Dancehall, Bailey Funk, Reggaeton, Elektrorap und Elektropop durch die Boxen, als gäbe es gar keine Genres. Von der melancholischen, Hühnerhaut-erzeugenden Rap-Ballade über schon fast kranke Battlerap Texte, dem ersten schweizerdeutschen Elektrorap Clubbanger, sommerlichen Dancehalltunes, zu arabischem Reggaeton ist alles vorhanden. Sogar ein Featuring mit dem legendären Sticky Fingaz von ONYX befindet sich auf der CD.

Die Künstler von Inferno Muzik sind vielfältig, vereinen verschiedene Stadtkreise, Kulturen, Sprachen und Musikstile. Die Künstler von Inferno Muzik zeigen einmal mehr, dass sie im hiesigen Rapgame locker ganz oben mithalten können, wenn sie nicht sogar Rap an sich ganz neu definieren! Doch diesem Label sind keine musikalischen Grenzen gesetzt. Denn mit Elektrorap, Elektropop, Baileyfunk, Reggaeton und Dancehall deckt Inferno Muzik mehr als nur das Spektrum von Urbaner Musik ab. Das die erste CD (RAP) Rap mässig die Messlatte nochmals um einiges höher setzen wird, versteht sich von selbst. Auf der zweiten CD (POP) ist ein innovativer Stilmix vorhanden, der alle Grenzen der Genres sprengt!

Verehrte Leserschaft

Es ist mir eine Ehre, ihnen das neuste Werk aus dem Hause “Inferno Muzik” vorzustellen: Den Videoclip zum epochalen Track “David gägä Goliath” von Zeriouz und Crush, produziert von niemandem geringeren als DustBeatz. Ich verzichte nun auf weitere Lobeshymnen an die phänomenale Arbeit aller Beteiligten und dass mit diesem Clip sowohl musikalisch als auch kreativ ganz neue Massstäbe gesetzt werden und überlasse es nun Ihnen, verehrte Leserschaft, sich selbst ein Bild zu machen:

Produziert wurde der Clip vom Inferno Muzik Motion Arts Departement in Zusammenarbeit mit ZH Production

Es werden noch weitere Webclips, Snippets, Promotracks, etc. folgen für Inferno Muzik – The Sampler ab 30.1.2009 im Handel. Also lasst eure Falken fliegen und haltet Ausschau nach den Rauchzeichen aus dem Reich Inferno Muzik.

Für Meinungen in aller Form (Kritiken, Liebesbriefe, Hasstiraden, etc.) gibt es die KOMMENTARFUNKTION!